Wie können wir Ihnen als Handwerkskammer in der schwierigen Zeit helfen?

Die Coronakrise wirft bei unseren Mitgliedsbetrieben zahlreiche rechtliche und betriebswirtschaftliche Fragen und Probleme auf. Gerade in dieser schwierigen Phase sind wir für Sie da. Wir haben jetzt  eine Telefonhotline eingerichtet: Von Montag bis Donnerstag sind wir von 8 bis 17 Uhr und freitags von 8 bis 15 Uhr unter Tel. 0651 207-171 für Sie erreichbar.

Handwerkskammer schließt ihre Geschäftsstellen für Publikumsverkehr

Aufgrund der aktuellen Entwicklungen rund um das Coronavirus schließen wir für externe Besucher bis auf Weiteres ihre Standorte in Trier, Kenn und Gerolstein. Sämtliche Beratungen oder Antragsstellungen finden nur noch telefonisch oder auf elektronischem Weg statt. Auch unsere hausinternen Veranstaltungen, zu denen externe Gäste eingeladen wurden, sind bis auf Weiteres abgesagt. 

Unterdessen haben wir ab dem 16.3. die überbetriebliche Unterweisung (ÜLU) von Auszubildenden ausgesetzt. Für Lehrlinge besteht stattdessen Anwesenheitspflicht im Ausbildungsbetrieb, sofern für sie keine Quarantäne angeordnet wurde. Zudem hat die Kammer derzeit ihre Fort- und Weiterbildungskurse abgesagt, darunter auch die Meistervorbereitungslehrgänge. Auch Prüfungen werden bis auf Weiteres nicht durchgeführt. Wir arbeiteten an Lösungen für Nachholtermine. 

Damit möchten wir unseren Beitrag zur Eindämmung des Coronavirus leisten. In den eigenen Reihen liegt bislang kein nachgewiesener Fall einer Infektion vor. Wir wünschen Ihnen, dass Sie, Ihre Angehörigen, Ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie Ihre Auszubildenden gesund bleiben.

Schwalbach, Matthias, Dr.

Dr. Matthias Schwalbach

Geschäftsführer

Loebstr. 18
54292 Trier
Tel. 0651 207-352
Fax 0651 207-215
mschwalbach--at--hwk-trier.de