Gründungsstipendium

Gründungsstipendium, Finanzierung und Fördermöglichkeiten

Gründungsstipendium „Start.in.RLP“ vom Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau Rheinland-Pfalz

  • Stehen Sie kurz vor der Existenzgründung oder haben Sie innerhalb der letzten 12 Monate Ihr Unternehmen gegründet?
  • Haben Sie ein neues Produkte erfunden und schließen damit eine Marktlücke?
  • Oder Verfahren und Dienstleistungen so optimiert, dass sie den Menschen in Ihrer Region zugutekommen?

Dann könnte das einmalige Gründungsstipendium das richtige für Sie sein. Jede gute Idee mit innovativem und zukunftsweisendem Charakter eröffnet Ihnen die Chance auf ein monatliches Stipendium in Höhe von 1.000 Euro (brutto) für maximal ein Jahr inkl. eines persönlichen Coachings über den gesamten Bewilligungszeitraum (12 Monate) mit regelmäßigen Statusgesprächen.

Die nächsten Schritte

1. Schritt: Erstellung Businessplan

2.  Schritt: Erstgespräch inkl. Einreichung Businessplan bei einem akkreditierten Gründungsnetzwerk

3.  Schritt: Prüfung Ihres Businessplans auf Plausibilität und Vollständigkeit durch Gründungsnetzwerk

4.  Schritt: Bei positiver Prüfung: Erhalt des Links zur Antragstellung

5. Schritt: Einreichung Ihrer Bewerbungsunterlagen über bereitgestellten Link

6. Schritt: Bewertung Ihrer Bewerbungsunterlagen durch landesweite Fach-Jury

7. Schritt: Bei positivem Votum: Weiterleitung Ihrer Unterlagen an die bewilligende Stelle (ISB)

8. Schritt: Erhalt weiterer Informationen zu Bewilligung und Auszahlungen direkt durch ISB

Die Bewerbungsfrist läuft bis zum 28. Februar 2022.

Alle Informationen zum Programm finden Sie hier



Finanzierung und Fördermöglichkeiten

Für die zahlreichen Förderprogramme der EU, des Bundes und der Länder bieten wir Ihnen hier eine erste kurze Einführung. Zum Verständnis der detaillierten und jeweils unterschiedlichen Regelungen bei dem Einsatz der Programme, empfehlen wir einen Termin mit den Beratern der Handwerkskammer Trier.

Vorab jedoch soviel:

Alle Formen der Existenzgründung - unabhängig davon, ob Sie ganz neu starten, ein bestehendes Unternehmen kaufen, oder sich an einer Firma tätig beteiligen - aber auch Investitionen, die ein bestehendes Unternehmen stabilisieren, werden unterstützt.

Wenn Sie also beispielsweise in

  • Grundstücke, Gebäude, Maschinen, Büroeinrichtung etc.,
  • Neuartige Produkte, Dienstleistungen oder Verfahren (Innovationen),
  • die Errichtung und Schaffung zusätzlicher sozialversicherungspflichtiger Dauerarbeitsplätze investieren wollen oder
  • Betriebsmittel (z.B. Markterschließungskosten usw.) benötigen,

können Sie Förderprogramme in Anspruch nehmen.



Wir informieren Sie gerne individuell in einem persönlichen Beratungsgespräch über die für Sie zutreffenden Finanzierungshilfen.







Wagner, Elfriede

Elfriede Wagner

Betriebsberaterin

Loebstr. 18
54292 Trier
Tel. 0651 207-276
Fax 0651 207-215
ewagner--at--hwk-trier.de

Vera Meyer

Vera Meyer

Betriebsberaterin

Loebstr. 18
54292 Trier
Tel. 0651 207-131
Fax 0651 207-215
vmeyer--at--hwk-trier.de