Der FunkenSprüher 2019 aus dem Handwerk kommt aus Hillesheim-Bolsdorf: Das Unternehmen Schmitz Haustechnik (v.l.n.r.): Landrat Heinz-Peter Thiel, Rainer Schmitz mit seinem 4.0-Team, Andreas Theis, Vorstand der Volksbank Eifel eG sowie Judith Klassmann-Laux, WFG Vulkaneifel mbH. Foto: Volksbank Eifel eG/Rolf Ademes.
Wirtschaftsförderungsgesellschaft Vulkaneifel
Der FunkenSprüher 2019 aus dem Handwerk kommt aus Hillesheim-Bolsdorf: Das Unternehmen Schmitz Haustechnik (v.l.n.r.): Landrat Heinz-Peter Thiel, Rainer Schmitz mit seinem 4.0-Team, Andreas Theis, Vorstand der Volksbank Eifel eG sowie Judith Klassmann-Laux, WFG Vulkaneifel mbH. Foto: Volksbank Eifel eG/Rolf Ademes.

FunkenSprüher aus dem Handwerk gesucht! Ideen werden mit bis zu 750 Euro belohnt.

Die Wirtschaftsförderungsgesellschaft Vulkaneifel (WFG) und die Kreissparkasse Vulkaneifel loben gemeinsam die fünfte Runde zum FunkenSprüher aus. Belohnt werden seit diesem Jahr neben schulischen und studentischen Einreichungen auch Bewerbungen aus dem Handwerk. Gesucht werden (angehende) Handwerker/-innen oder Handwerksmeister/-innen aus dem Landkreis Vulkaneifel mit besonderen Ideen für ihr Gewerk, z.B. für (Produktions-)Verfahren oder Produkte, Ideen, bei denen der Funke überspringt. Bewerbungsschluss ist der 31. Mai 2020. Die Bewerbungsunterlagen stehen zum kostenfreien Download bereit unter www.wfg-vulkaneifel.de/funkensprueher .

Der FunkenSprüher 2019 aus dem Handwerk wurde am 3. September 2019 gekürt: die Schmitz Haustechnik aus Hillesheim-Bolsdorf. Beworben hatte sich Geschäftsführer Rainer Schmitz gemeinsam mit seinem Team mit der „Konzeptentwicklung und Umsetzung einer gewerkübergreifenden Präsentationsmöglichkeit für vernetzte Haustechnik 4.0“.

Mit dem FunkenSprüher prämiert die WFG Vulkaneifel seit 2016 gemeinsam mit der Kreissparkasse Vulkaneifel, der Volksbank Eifel eG und der Volksbank RheinAhrEifel eG schulische und studentische Arbeiten sowie seit 2019 Einreichungen aus dem Handwerk, die sich mit wirtschaftsrelevanten Themen aus dem Landkreis Vulkaneifel beschäftigen oder deren Ergebnisse einem Unternehmen aus der Region zu Gute kommen.

Weitere Informationen: WFG Vulkaneifel mbH, Judith Klassmann-Laux, Telefon: 06592/933-205, E-Mail: judith.klassmann-laux@wfg-vulkaneifel.de

Schikowski, Irene

Irene Schikowski

Sachbearbeiterin Wirtschaftsförderung

Loebstr. 18
54292 Trier
Tel. 0651 207-108
Fax 0651 207-215
ischikowski--at--hwk-trier.de