Über Lean-Management zur Digitialisierung

Seminar

Lean Management

Die Digitalisierung der Arbeitswelt ist in vollem Gange und schon jetzt wird bei vielen Jobs digitales Know-how vorausgesetzt. In gleicher Weise ist es erforderlich, dass sich die Arbeitswelt mit dieser und anderen Anforderungen auseinandersetzt.

Das Lean Management Konzept ist mit seinen zukunftsorientierten Methoden eine grundlegende Säule, die Unternehmen dabei unterstützt, sich auf ständig ändernde Marktanforderungen sowie immer neue interne und externe Herausforderungen flexibel, schnell und effektiv einzustellen. Grundsätzlich spricht man von robusten Prozessen, die gegeben sein müssen, damit Digitalisierung im ersten Schritt erfolgreich umgesetzt werden kann. In diesem Zusammenhang bieten wir die Möglichkeit, die 5S-Methode kennenzulernen.

Durch die Grundlagen des Lean-Managements und fokussiert die Voraussetzungen einer Lean-Philosophie für die Praxis. Die Teilnehmer erhalten Strategien und praxisnahe Lösungen im Zuge der 5S-Methode – eine systematische Vorgehensweise, um Arbeitsplatz, Arbeitsumgebung und Arbeitsabläufe so zu gestalten, dass eine Konzentration auf die wertschöpfenden Tätigkeiten ermöglicht wird.

Der erfahrene Consultant Klaus Leners führt in der proaktiven Veranstaltung. Es ist eine Anmeldung bis zum 6. Mai erforderlich. Es entsteht einen Kostenbeitrag in Höhe von 25 Euro.

Ihr Ansprechpartner: Christian Neuenfeldt, Tel. 0651 207-132, E-Mail: cneuenfeldt@hwk-trier.de

Wann: 08.05.2019 um 14:00 Uhr bis 18:00 Uhr

Wo: Industrie- und Handelskammer Trier (Raum 2.2), Herzogenbuscher Str. 12, 54292 Trier

Veranstalter: IHK Trier, IHKhub und HWK Trier

Anfahrtsplan: