BGM-Vortragsabend: Achtsamkeit, Monotasking statt Multitasking

Gesundheitsmanagement

Achtsamkeit

Haben Sie auch das Gefühl, dass die To-Do-Liste immer länger wird und keine Zeit zum Abarbeiten bleibt? Eine Zeit lang war es sogar angesagt, „multitaskingfähig“ zu sein, wie Maschinen zu funktionieren und gleichzeitig tausend Dinge auf einmal erledigen zu können. Bei all dem Multitasking besteht jedoch die Gefahr, zu verlernen, den Augenblick zu genießen. Hier setzt das Entwickeln von Achtsamkeit an. Möchten auch Sie wieder bewusster den Augenblick genießen?

Achtsam sein, heißt wieder aufmerksamer und bewusster durchs Leben gehen zu lernen. Es bedeutet innezuhalten und einzutauchen in die Vielfalt der Sinneseindrücke: Sich zu spüren, Gerüche, Geschmäcker, Geräusche, Worte, Gefühle, Empfindungen wahrzunehmen, sich sogar des Wahrnehmens selbst bewusst zu werden. 

In dem Vortrag möchte Andreas Mettchen-Blasius Ihnen einen Eindruck vermitteln, was es mit dem Thema Achtsamkeit auf sich hat und wie sie sie am Arbeitsplatz sowie für einen achtsameren Umgang mit der Zeit nutzen können.  

Die Veranstaltung findet im Rahmen des Projektes „KMU und Handwerk: Vital und demografiefest“ statt und die Teilnahme ist für Sie kostenfrei. Über Ihr Interesse freuen wir uns und bitten um eine Anmeldung bis zum 11.04.2019.

Ihre Ansprechpartnerinnen: Mégane Vallet & Salina Eckelt, Tel. 0651 207-356 oder 0651 207-484

Wann: 15.04.2019 um 18:00 Uhr bis 20:00 Uhr

Wo: Handwerkskammer Trier (Tagungszentrum), Loebstr. 18, 54292 Trier

Veranstalter: KMU und Handwerk: Vital und demografiefest

Anfahrtsplan: