Workshop: Barrierefreies Bauen und Wohnen

Gebühren

Kurs: 250,00 €
förderfähig

Unterricht

auf Anfrage
9 - 16 Uhr
Vollzeit
Lehrgangsdauer 14 Std.

Lehrgangsort
Loebstraße 18
54292 Trier
2.03 - Seminarraum 4
Ansprechpartner/in
Astrid Müller
amueller--at--hwk-trier.de

Kursnummer  16096-0

Workshop "Barrierefreies Bauen und Wohnen": Machen Sie Ihr Untnehmen fit für die Herausforderungen der Zukunft und werben Sie mit dem Markenzeichen "Generationenfreundlicher Betrieb"

Erlangen auch Sie einen Wettbewerbsvorteil, indem Sie lernen, wie Sie Ihr generationsfreundliches Angebot ausbauen, besser platzieren und Vertrauen zu Ihren potenziellen Kunden schaffen können. Neben dem Erwerb des Markenzeichens "Generationsfreundlicher Betrieb" ist Ihr Unternehmen dank geschulter Experten optimal für alle Bedürfnisse der Zielgruppe gerüstet.

Die Handwerkskammer Trier bietet in einem zweitätigen Workshop die Grundlagenschulung zum Erhalt dieses Markenzeichens an. Nach Abschluss des Workshops und einer betriebsindividuellen Selbsterklärung gegenüber den Zielen und Inhalten des Markenzeichens haben Sie folgende Wettbewerbsvorteile:

  • Verleihung des Markenzeichens Generationsfreundlicher Betrieb - Service + Komfort durch die Handwerkskammer Trier mit einer Urkunde
  • Eintragung auf der bundesweiten Website www.generationenfreundlicher-betrieb.de
  • Sie können mit dem Logo des Markenzeichens werben.
  • Die Handwerkskammer Trier nimmt Qualitätsbetriebe zusätzlich in eine Datenbank auf. Diese Betriebe werden an Privatpersonen, Architekten und sonstige Institutionen auf Anfrage vermittelt.

Mehrwert für Sie als "Generationsfreundlicher Betrieb"

  • Teilnahme an regelmäßigen Netzwerktreffen (Erfahrungsaustausch, Wissenstransfer, Kooperationsbildung)
  • Regelmäßige Information über aktuelle Entwicklungen im Bereich "Barrierefreies Bauen"
  • Wettbewerbsvorteile durch Werbemaßnahmen der Handwerkskammer Trier

Themenblöcke des Workshops:

Einführung und Grundlagen

  • Einführung in die Demografie anhand regionaler Zusammenhänge
  • Typische Krankheitsbilder und deren Auswirkungen auf den Wohnalltag
  • Neue Wohnformen und altersunterstützende Technik
  • Planungsbeispiel/Gruppenarbeit
  • Selbsterfahrung durch Praxisbeispiele

Marketing und Kommunikation

  • Mögliche Marktzugänge
  • Komfortorientierte Beratung
  • Geeignete Kommunikationswerkzeuge
  • Vernetzungsmöglichkeiten des Handwerks

Normen und Rahmenbedingungen

  • Grundlagen des barrierefreien Bauens
  • DIN-Normen, Gesetze und Richtlinien

 Finanzierung

  • Bundesweite und regionale Förderprogramm
  • Finanzierungsmöglichkeiten

Gemeinsame Begehung einer barrierefreien Wohnanlage

Netzwerkpartner stellen sich vor:

Landesberatungstelle barrierefrei bauen und wohnen Rheinland-Pfalz
Pflegestützpunkte Rheinland-Pfalz

 

Zielgruppe

Unternehmer, Bauleiter, Architekten, Handwerker aus Bau- und Ausbaugewerken sowie Energieberater.

Dozenten

Dipl.-Ing. Architektin Ulrike Düro
Heiko Jakobs, marktfaktor GmbH

 

Zeitraum

auf Anfrage



Gebühren

Kurs: 250,00 €
förderfähig

Für diesen Kurs stehen keine aktuellen Termine fest. Eine Buchung ist daher noch nicht möglich.
Für Fragen nehmen Sie bitte Kontakt mit Ihrer Handwerkskammer auf.
Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Prüfen Sie Ihre individuellen Fördermöglichkeiten:

QualiScheck

Betriebliche Weiterbildung


Förderprogramm Beschäftigungscoach

Kostenfreie Beratung zu Weiterbildungsoptionen und Unterstützung bei der Beantragung möglicher Fördermittel erhalten Beschäftigte in Rheinland-Pfalz über unsere Beschäftigungscoaches.

Zertifizierung