Workshop: Barrierefreies Bauen und Wohnen

Gebühren

Kurs: 280,00 €

Unterricht

27.04.2017 - 28.04.20179-16
Vollzeit
Lehrgangsdauer 16 Std.

Lehrgangsort
Loebstr. 18
54292 Trier
Konferenzraum
Ansprechpartner
Astrid Müller
amueller--at--hwk-trier.de

Kursnummer  15217-0

Workshop: Barrierefreies Bauen und Wohnen zum Erwerb des Markenzeichens "Generationsfreundlicher Betrieb" Markenzeichen

Das bundesweit gültige Zeichen richtet sich an Handwerksbetriebe und handwerksnahe Betriebe, die generationenfreundliche Produkte und Dienstleistungen entwickeln, anbieten und wirksam vermarkten möchten.

Generationenfreundliche Betriebe:

  • können ihre generationenfreundlichen Angebote besser sichtbar machen
  • erlangen Wettbewerbsvorteile
  • schaffen Vertrauen - besonders bei den älteren Kunden

Die Handwerkskammer Trier bietet in einem zweitätigen Workshop die Grundlagenschulung zum Erhalt dieses Markenzeichens an. Nach Abschluss des Workshops und einer betriebsindividuellen Selbsterklärung gegenüber den Zielen und Inhalten des Markenzeichens haben Sie folgende Wettbewerbsvorteile:

  • Verleihung des Markenzeichens Generationsfreundlicher Betrieb - Service + Komfort durch die Handwerkskammer Trier mit einer Urkunde
  • Eintragung auf der bundesweiten Website www.generationenfreundlicher-betrieb.de
  • Sie können mit dem Logo des Markenzeichens werben.
  • Die Handwerkskammer Trier nimmt Qualitätsbetriebe zusätzlich in die Datenbank www.barrierefrei-bauen.de auf. Diese Betriebe werden an Privatpersonen, Architekten und sonstige Institutionen auf Anfrage vermittelt.

Mehrwert für Sie als "Generationsfreundlicher Betrieb"

  • Teilnahme an regelmäßigen Netzwerktreffen (Erfahrungsaustausch, Wissenstransfer, Kooperationsbildung
  • Regelmäßige Information über aktuelle Entwicklungen im Bereich "Barrierefreies Bauen"
  • Wettbewerbsvorteile durch Werbemaßnahmen der Handwerkskammer Trier

Themenblöcke des Workshops:

Einführung und Grundlagen

  • Einführung in die Demografie anhand regionaler Zusammenhänge
  • Typische Krankheitsbilder und deren Auswirkungen auf den Wohnalltag
  • Neue Wohnformen und altersunterstützende Technik
  • Planungsbeispiel/Gruppenarbeit

Marketing und Kommunikation

  • Mögliche Marktzugänge
  • Komfortorientierte Beratung
  • Geeignete Kommunikationswerkzeuge
  • Vernetzungsmöglichkeiten des Handwerks

Normen und Rahmenbedingungen

  • Grundlagen des barrierefreien Bauens
  • DIN-Normen, Gesetze und Richtlinien

 Finanzierung

  • Bundesweite und regionale Förderprogramm
  • Finanzierungsmöglichkeiten

Vorort-Begehung einer barrierefreien Wohnanlage/Wissenstransfer  3. Workshoptag (freiwillig und kostenfrei)

Ergänzend und aufbauend auf die beiden vorangehenden Workshoptage sind alle Betriebe eingeladen, einen informativen Tag bei Villeroy & Boch in Mettlach zu verbringen. Bäder für alle Lebenssituationen zu schaffen, die größtmöglichen Komfort bieten und gleichzeitig auch ästhetisch sind, ist eine wichtige Aufgabe des Handwerks. Zielgruppe Unternehmer, Bauleiter, Architekten, Handwerker aus Bau- und Ausbaugewerken sowie Energieberater.

Dozent

------- -------

Zeitraum

27.04.2017 - 28.04.2017


Teilnehmerzahl

Noch 8 Plätze frei 

Gebühren

Kurs: 280,00 €

Zertifizierung

Alle Termine

auf Anfrage