Messtechnik für Bauexperten

ausreichend freie Plätze

Gebühren

Kurs: 320,00 €
förderfähig

Unterricht

04.12.2020
freitags von 08:30 - 16:30 Uhr
Vollzeit
Lehrgangsdauer 8 Std.

Lehrgangsort
Loebstraße 18
54292 Trier
Gebäude C, 2. OG
Ansprechpartner/in
Marika Willms
Tel. 0651 207-400
mwillms--at--hwk-trier.de
Corona-Info:

Im Gebäude der Handwerkskammer besteht Maskenpflicht. Während der Seminare ist auf den vorge- schriebenen Mindestabstand von 1,50 m zu achten. Vielen Dank für Ihr Verständnis

Unverbindliche Anfrage

Kursnummer  15980-0

Seit Jahrzehnten sind Feuchte- Wasser- und Schimmelschäden in ihrer Häufigkeit unverändert präsent. Als Hilfsmittel zur Klärung der Ursachen werden je nach Aufgabenstellung unterschiedliche Mess-Verfahren eingesetzt. Ziel dieses Seminares ist es, Ihnen einen Überblick über die wichtigsten Mess-Verfahren zu vermitteln. Aktualisieren Sie zudem Ihre Kenntnisse über entscheidende bauphysikalische Zusammenhänge, damit Sie vor Ort die richtige Wahl treffen können, welches Messverfahren im jeweiligen Fall geeignet ist.

Modul 1: Grundlagen der Messtechnik
- Grundbegriffe des Messens
- Messgrößen Messverfahren und Messprinzipien
- Eichen, Justieren, Kalibrieren

Modul 2: Raumklima-Messungen
- Thermische Behaglichkeit
- Kohlendioxid (CO2)
Modul 3: Langzeitmessungen / Datenlogger
- Kontrolle des Nutzerverhaltens
- Oberflächentemperaturen
- Bewertung von Wärmebrücken
Modul 4: Thermografie
- Anforderungen an die Kameratechnik
- Basis-Wissen für erfolgreiche Thermografie-Anwendungen
- Zahlreiche praktische Anwendungsbeispiele
Modul 5: Feuchtemess-Verfahren
- Darr-Methode
- CM-Methode
- Kapazitives und Widerstands-Verfahren
- Hygroskopisches Verfahren
- Mikrowellen-Verfahren
Modul 6: Messverfahren bei Leitungswasserschäden
- Rohrkamera und Endoskopie
- Elektromagnetische Verfahren
- Tracer-Gas
- Elektro-Akustik
- Thermografie

Seitens der Deutschen Energie Agentur GmbH wird das hier angebotene Seminar mit 8 Unterrichtseinheiten gemäß Anlage 2 des Regelheftes anerkannt.

Voraussetzungen

Zugelassen werden Personen, die eine abgeschlossene Ausbildung als Ingenieur, Architekt, Techniker, Handwerksmeister oder eine vergleichbare Ausbildung haben.

Dozent

Michael Carl

Abschluss

Am Ende des Lehrgangs erhalten die Teilnehmer ein Zertifikat mit der Teilnahmebestätigung.

Zeitraum

04.12.2020



Gebühren

Kurs: 320,00 €
förderfähig

Lehrplan

Bildungsprämie

Der Europäische Sozialfonds und das Land Rheinland-Pfalz unterstützen Sie mit der Bildungsprämie bei der Finanzierung Ihrer beruflichen Weiterbildung.

Sie wollen sich beruflich weiterbilden, aber Sie haben nicht genug Geld dafür? Mit dem Gutschein der Bildungsprämie können Sie Unterstützung vom Staat bekommen. Er zahlt die Hälfte zu Ihrer Weiterbildung dazu, bis zu 500 Euro.

https://www.bildungspraemie.info/

QualiScheck

Der Europäische Sozialfonds und das Land Rheinland-Pfalz unterstützen Sie mit dem QualiScheck bei der Finanzierung Ihrer beruflichen Weiterbildung und übernehmen einmal im Jahr 50 Prozent der Kosten Ihrer Weiterbildungsmaßnahme, bis zu maximal 1.500 Euro.

Bitte beachten Sie: Der QualiScheck kann nur für Weiterbildungen beantragt werden, zu denen Sie sich noch nicht angemeldet haben und die noch nicht begonnen haben. Der QualiScheck muss mindestens 1 Monat vor Beginn der Weiterbildung beantragt werden.

https://www.qualischeck.rlp.de

Zertifizierung