Geprüfte*r Betriebswirt*in nach der Handwerksordnung (HwO)

ausreichend freie Plätze

Gebühren

Kurs: 4.350,00 €
Prüfung: 500,00 €
förderfähig

Unterricht

09.03.2021 - 28.02.2023
2 x wöchentlich von 18-21 Uhr (dienstags + donnerstags)
Abend
Lehrgangsdauer 540 Std.

Lehrgangsort
Loebstraße 18
54292 Trier
1.22 - Konferenzzentrum
Ansprechpartner/in
Claudia Marx
Tel. 0651 207 402
cmarx--at--hwk-trier.de
Corona-Info:

Im gesamten Gebäude sowie in den Seminar- und Unterrichtsräumen der Handwerkskammer besteht vorerst eine Maskenpflicht (auch bei Einhalten des Mindestabstandes von 1,50 m). Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Unverbindliche Anfrage

Kursnummer  16092-0

 

Geprüfter Betriebswirt - Die höchste Qualifikation im Handwerk!

 

Ihr Aufstieg durch betriebswirtschaftliche Kompetenz

Mit der Weiterbildung zum/zur Geprüften Betriebswirt/in (HwO) sensibilisieren wir Sie für alltägliche Problemstellungen und deren nachhaltige Lösungen. Neben dem handwerklichen und kaufmännischen Geschick erwerben Sie auch fundiertes betriebswirtschaftliches Fachwissen.

Gestalten Sie den Lehrgang mit Erfahrungen aus Ihrem Arbeitsalltag aktiv mit!

Ihr Vorteil
- Sie sind gerüstet, um eine Führungsaufgabe zu übernehmen.
- Sie stärken Ihre handwerkliche und betriebliche Existenz.
- Sie erhalten das nötige Handwerkszeug, um sich selbstständig zu machen bzw. einen Betrieb zu übernehmen.
- Strategisch ausgefeilt denken und handeln
- Unternehmen sicher lenken und leiten
- National und international kompetent agieren
- Unternehmen nachhaltig und erfolgreich führen

Interessant für
Unternehmer, Führungskräfte, Meister und Meisterinnen im Handwerk, die sich über die praktischen Kenntnisse hinaus noch stärker unternehmerisch weiterentwickeln wollen.

Die Alternative zum Uni- oder Hochschulstudium! Abschluss Geprüfte/r Betriebswirt/in (HWO) = DQR 7 ist gleichwertig zum Master-Abschluss.

Lehrgangsinhalte
- Strategische Unternehmensplanung
- Optimierung von Geschäftsprozessen
- Rechnungswesen im Unternehmen gestalten sowie Finanzierung und Liquidität sichern
- Einsatz moderner Marketingkonzepte und Kundenmanagement gekonnt umsetzen
- Perfektes Personalmanagement
- Rechtsicherheit

Pluspunkte
- Hoher Praxisbezug: Gelerntes direkt im Betriebsalltag anwendbar
- Berufsbgeleitend: Monatliches Einkommen läuft weiter
- Die abschließende Projektarbeit lässt sich direkt im Unternehmen verwenden oder
- dokumentiert künftigen Arbeitgebern Ihre Kompetenz

Dauer: 540 Präsenzunterricht zzgl. Selbstlernphasen und Projektarbeit

Dozenten:
Kurt Erang, Dipl.-BWT/Dipl.-VWT
Wolfram Prenzel, Staatl. Geprf. BTW
Rainer Folgner, Dipl.-Kfm.
Thorsten Meienbrock, Rechtsanwalt
Marco Kissel, Rechtsanwalt

 

 

Voraussetzungen

- Meiter*innen

- Techniker*innen

- Geprüfte*r Fachwirt*in

- Geprüfte*r Fachmann*frau für kaufmännische Betriebsführung (HWO) + Ausbilderschein + Berufserfahrung

- oder andere Fortbildungsabschlüsse mit einschlägigen Qualifikationen und mindestens dreijähriger Berufspraxis



Zeitraum

09.03.2021 - 28.02.2023



Gebühren

Kurs: 4.350,00 €
Prüfung: 500,00 €
förderfähig

Aufstiegs-BAföG

Bei der Finanzierung Ihrer Fortbildung zum*r Betriebswirt*in können Sie auf staatliche Unterstützung bauen:

Mit dem Aufstiegs-BAföG ist die Förderung so gut wie noch nie.

Wer die Förderbedingungen erfüllt, erhält 50 Prozent Zuschuss auf die Lehrgangs- und Prüfungsgebühren, der nicht zurückgezahlt werden muss.

Für die restlichen 50 Prozent kann ein zinsgünstiges Darlehen in Anspruch genommen werden.



Aufstiegs-Bonus

Auch das Land Rheinland-Pfalz fördert Ihre Karriere: Bei Bestehen der Prüfung können Sie einen Aufstiegsbonus von 2.000 Euro erhalten.



Zertifizierung