Gebäudeenergieberater im Handwerk

ausreichend freie Plätze

Gebühren

Kurs: 2.810,00 €
Prüfung: 450,00 €
förderfähig

Unterricht

31.08.2021 - 12.05.2022
2x in der Woche abends 18-21 Uhr und / oder samstags 9-15 Uhr
Abend
Lehrgangsdauer 280 Std.

Lehrgangsort
Loebstraße 18
54292 Trier
1.15 - Seminarraum 2
Ansprechpartner/in
Marika Willms
Tel. 0651 207-400
mwillms--at--hwk-trier.de
Corona-Info:

Im gesamten Gebäude sowie in den Seminar- und Unterrichtsräumen der Handwerkskammer besteht vorerst eine Maskenpflicht (auch bei Einhalten des Mindestabstandes von 1,50 m). Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Unverbindliche Anfrage

Kursnummer  16180-0

Werden Sie Energieeffizienz-Profi mit geschützter Berufsbezeichnung!

Der Bedarf an Energieeffizienz-Beratung nimmt ständig zu. Gebäudeenergieberater*innen (HWK) kennen sich bestens aus: Ihrer Kundschaft präsentieren sie individuelle Lösungen rund um die Themen Energiesparen und Energieeffizienz. Zudem setzen sie Aufträge kompetent um, begleiten den Bau und stellen Energieausweise aus.

Ihr Vorteil

  • Neue Tätigkeitsbereiche erschließen
  • Das eigene Leistungsspektrum erweitern
  • Gewerke-übergreifendes Know-how:
    Als Gebäudeenergieberater/-in (HWK) können Sie den energetischen Ist-Zustand von Wohngebäuden " Gebäudehülle und Anlagentechnik "ganzheitlich erfassen und energetisch bewerten.
  • Sie beherrschen die theoretischen Grundlagen und empfehlen Ihren Kunden die optimale und wirtschaftliche Modernisierungsmaßnahme.
  • Sie erarbeiten einen eigenen BAFA-konformen Projektbericht mit dazugehörigem Energieausweis nach Gebäudevorgabe.

 Kursinhalte

  • Modernisierungen planen
  • Bauwerke und Baukonstruktionen bewerten und auswählen
  • Bauphysikalische Anforderungen berücksichtigen
  • Technische Anlagen bewerten und auswählen
  • Gesetzliche Regelungen zur Energieeinsparung und Energieeffizienz anwenden

Pluspunkte

  • Hohe Nachfrage prognostiziert
  • Vom BAFA anerkannter Lehrgang, ermöglicht die Registrierung als Sachverständiger in der Energie-Effizienz-Expertenliste für Förderprogramme des Bundes

Anmerkung
Der erfolgreiche Abschluss des Lehrgangs berechtigt nicht automatisch zur Ausstellung von Energieausweisen gemäß § 88 GEG oder ist ausreichend für weitere Anerkennungen. Eventuell sind zusätzliche Qualifikationen notwendig. Weitere Informationen erhalten Sie hier:  info@energie-effizienz-experten.de



Ausstellungsberechtigt
Alle Gebäudeenergieberater (HWK) mit einer beruflichen Grundqualifikation nach § 21 Energieeinsparverordnung (EnEV) und gemäß der Übergangsvorschriften gemäß § 113 GEG

Voraussetzungen

Bestandene Meisterprüfung in einem einschlägigen Handwerksberuf (Dachdecker, Elektrotechniker, Fliesen-, Platten- und Mosaikleger, Installateur- und Heizungsbauer, Kälteanlagenbauer, Klempner, Maler und Lackierer, Maurer- und Betonbauer, Metallbauer, Ofen- und Luftheizungsbauer, Raumausstatter, Rollladen- und Sonnenschutztechniker, Schornsteinfeger, Steinmetz- und Steinbildhauer, Stuckateur, Tischler, Wärme-, Kälte- und Schallschutzisolierer oder Zimmerer) sowie Techniker, Architekten u. Ingenieure Hochbau.

Die Zulassungsbedingungen sind angelehnt an den § 88 GEG. Es liegt in der Verantwortung des Teilnehmers zu klären, ob die Voraussetzungen zur Eintragung in die Energie-Effizienz-Expertenliste für beide Kategorien erfüllt sind.

Zeitraum

31.08.2021 - 12.05.2022



Gebühren

Kurs: 2.810,00 €
Prüfung: 450,00 €
förderfähig

Prüfen Sie Ihre individuellen Fördermöglichkeiten:

Qualischeck
Zertifizierung