Fortbildungsschulung Einbruchschutz für Errichterunternehmen

ausreichend freie Plätze

Gebühren

Kurs: 99,00 €

Unterricht

05.10.2020
08:30 - 17:00 Uhr
Vollzeit
Lehrgangsdauer

Lehrgangsort
Loebstraße 18
54292 Trier
Gebäude C, 2. OG
Ansprechpartner/in
Marika Willms
Tel. 0651 207-400
mwillms--at--hwk-trier.de
Corona-Info:

Im Gebäude der Handwerkskammer besteht Maskenpflicht. Während der Seminare ist auf den vorge- schriebenen Mindestabstand von 1,50 m zu achten. Vielen Dank für Ihr Verständnis

Unverbindliche Anfrage

Kursnummer  15962-0

Turnusmäßige Fortbildung des handwerklichen Betriebsleiters zur Nachrüstung von Türen, Fenstern und sonstigen Gebäudeöffnungen.

Sichern Sie sich Ihren Verbleib im Adressnachweis des Rheinlandpfälzischen Landeskriminalamts für Errichterunternehmen. Nach Ziffer 4.8 des bundeseinheitlichen Pflichtenkataloges des LKA für Errichterunternehmen von mechanischen Sicherheitseinrichtungen, muss der handwerkliche Betriebsleiter spätestens alle vier Jahre nach absolvierter Grundschulung eine anerkannte Fortbildung besuchen.

Die wiederkehrende Fortbildung beinhaltet die Nachrüstung von Türen, Fenstern und sonstigen Gebäudeöffnungen, welche dazu dient, das notwendige Wissen dem LKA nachzuweisen, um weiterhin in der Listung des Rheinlandpfälzischen Landeskriminalamts verbleiben zu können. Hierbei werden Innovationen und Neuheiten zu einbruchhemmenden Produkten vorgestellt. Hinweise und Anforderungen sowie Erkenntnisse der Kriminalpolizei werden speziell behandelt.

Die Handwerkskammer Trier ist von den Landeskriminalämtern als Schulungsanbieter anerkannt und im Verzeichnis der anerkannten Schulungsanbieter aufgeführt.

Inhalte:

  • Polizeiliche Erfahrung und Empfehlungen, aktuelle Zahlen und Erkenntnisse zu Schwerpunkten bei Einbrüchen und Täterverhalten
  • Wissensauffrischung DIN 18104 Teil 1 und DIN 18104 Teil 2
  • Trends in der Produktwelt des mechanischen Einbruchschutz
  • Neuerungen in der Befestigungstechnik
  • Kundenpräsentation zum Verkauf von Nachrüstprodukten nach DIN18104/2 Nachrüstung von Wohnungseingangstüren nach DIN18104/2

Referenten:
Kurt Schmidt, Landeskriminalamt Rheinland Pfalz
Rolf Bremicker, ABUS August Bremicker Söhne KG
Werner Schommer, SIEGENIA Gruppe

Zielgruppe

Inhaber/Betriebsleiter, leitende Monteure aus folgenden Gewerken: Tischler, Metallbauer, Schlosser, Jalousiebauer, Glaser

Abschluss

Teilnahmezertifikat

Zeitraum

05.10.2020



Gebühren

Kurs: 99,00 €

Lehrplan

Zertifizierung