Datenschutz kompakt - Zertifikatskurs Modul 2

Gebühren

Kurs: 395,00 €

Unterricht

20.02.2019 - 21.02.2019
9-16
Vollzeit
Lehrgangsdauer 16 Std.

Lehrgangsort
Loebstraße 18
54292 Trier
Gebäude A, Erdgeschoss
Ansprechpartner
Claudia Marx
Tel. 0651 207 402
cmarx--at--hwk-trier.de

Kursnummer  15688-0

Im Kompaktkurs werden die für die Wahrnehmung der Aufgaben der betrieblichen/behördlichen Datenschutzbeauftragten erforderlichen Kenntnisse vermittelt.



Der Kurs ist in Zwei Module gegliedert:



Im Modul 2 wird das Wissen aus dem ersten Modul vertieft und auf dieses aufgebaut. Insbesondere werden die Maßnahmen zum Aufbau eines Datenschutz-Management-systems besprochen. Die Teilnehmer erhalten umsetzbare Vorlagen für die Datenschutzorganisation. Beide Module sind sehr praxisorientiert angelegt. Durch zahlreiche Beispiele werden konkrete Lösungsansätze aufgezeigt.

Für die Teilnahme am Modul 2 werden die im Modul 1 vermittelten oder vergleichbare Kenntnisse vorausgesetzt (unter Vorlage eines Nachweises). Erfahrungen mit DV-gestützten Informationssystemen sowie Grundkenntnisse in der IT-Grundschutz-Methode (BSI) sind von Vorteil.

 

Schwerpunkte Modul 2:

  • Das seit Mai 2018 neue Datenschutzrecht (EU-DSGVO) und das Bundesdatenschutzgesetz (BDSG neu)
  • Datenschutzkonzept
  • Definition von Datenschutzzielen und -richtlinien
  • Aufbau und Betrieb eines Managementsystems
  • Erstellen eines Sicherheitskonzeptes/Grundlagen der Grundschutzkataloge des Bundesamts für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI)
  • Praxisbeispiele und Handlungsempfehlungen
  • Repetitorium/Vorbereitung auf die Zertifizierung

 

Ihr Dozent

Heinz-Günther Saupe war lange Jahre Leiter der Stabsstelle Datenschutz und Leiter einer Task-Force IT-Sicherheit der Stadt Duisburg. Er weist langjährige Erfahrung als behördlicher und betrieblicher Datenschutzbeauftragter und Personalratsvorsitzender - Innere Verwaltung der Stadt Duisburg - auf.



Er verfügt inzwischen über eine zwanzigjährige Erfahrung als Dozent, Berater und Projektleiter für Datenschutzrecht, Personalvertretungsrecht und Informationssicherheit auf der Grundlage der ISO 27001 IT-Grundschutz des Bundesamtes für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) sowie als Projektmanager und Controller für Betriebe und Verwaltungen. Er ist Verwaltungsfachwirt und Absolvent des Stufenprogramms Diplom-Controller an der Akademie-Deyhle.

Zielgruppe

- Neu bestellte und zukünftige behördliche und betriebliche Datenschutzbeauftragte in Verwal-tung und Wirtschaft (intern und extern) - Führungskräfte / Datenschutzmanager und Mitarbeiter aus Behörden und Privatwirtschaft, die für die Datenverarbeitung verantwortlich sind - Betriebs- und Personalräte, Revisoren - Personen, die sich einen fundierten Überblick über das Thema verschaffen wollen

Voraussetzungen

Für die Teilnahme am Modul 2 werden die im Modul 1 vermittelten oder vergleichbare Kenntnisse vorausgesetzt (unter Vorlage eines Nachweises). Erfahrungen mit DV-gestützten Informationssystemen sowie Grundkenntnisse in der IT-Grundschutz-Methode (BSI) sind von Vorteil.

Zeitraum

20.02.2019 - 21.02.2019


Teilnehmerzahl

Noch 25 Plätze frei 


Gebühren

Kurs: 395,00 €

Zertifizierung