Brandschutzbeauftragte/r HWK

Gebühren

Kurs: 785,00 €
Prüfung: 100,00 €

Unterricht

29.08.2017 - 23.11.2017
2x wöchentlich von 18 bis 21 Uhr
Teilzeit
Lehrgangsdauer 80 Std.

Lehrgangsort
Loebstraße 18
54292 Trier
Gebäude C, 1. Obergeschoss
Ansprechpartner
Diana Hennen
Tel. 0651 207-444
dhennen--at--hwk-trier.de

Kursnummer  15335-0

Der Brandschutzbeauftragte ist nicht nur in der Lage, bauliche vorbeugende Maßnahmen zum Brandschutz zu treffen, er kennt sich auch mit innovativen Produkten und kompetenten Herstellern im Bereich vorbeugendem Brandschutz aus. Er weiß um Brandrisiken, dem Brandverhalten verschiedener Baustoffe und Bauteile und kann in dieser Richtung kompetent beraten und fachgerecht ausführen.

Modul 1: Einführung Brandschutz
Ziele des Brandschutzes und rechtliche Grundlagen

Modul 2: Brand- und Explosionsgefahr, Brandrisiken

  • Chemisch-physikalische Grundlagen
  • Brandrisiken
  • Löschmittel und Löscheinrichtungen

Modul 3: Baulicher Brandschutz

  • Brandverhalten von Baustoffen und Bauteilen
  • Brandschutzsoftware
  • Typische Praxisfehler

Modul 4: Anlagentechnischer Brandschutz

  • Brand- und Gefahrenmeldeanlagen
  • Rauch- und Wärmeabzugsanlagen

Modul 5: Brandschutz bei feuergefährlichen Arbeiten

  • Schweißen, Löten, Trennen, Auftauen
  • Dachdeckerarbeiten

Modul 6: Organisatorischer Brandschutz

  • Brandschutzkonzepte und Organisation
  • Verhalten bei Bränden
  • Alarmierung, Evakuierung und Brandbekämpfung
  • Feuerlöschausbildung und Übung

Modul 7: Zusammenarbeit mit Behörden, Feuerwehren und Versicherern

  • Haftpflicht, Haftung, Versicherungsschutz für Handwerksbetriebe
  • Einsatztaktik/Leistungsvermögen
Zielgruppe

Meister und Gesellen aus den Bereichen Sanitär-, Heizung- und Klimatechnik; Planer und Architekten; Hausmeister und Hausverwalter sowie Schornsteinfeger.

Voraussetzungen

Grundsätzlich werden für den Besuch der Lehrgänge im Bereich Technik und Praxis eine abgeschlossene Berufsausbildung oder eine vergleichbare Qualifikation vorausgesetzt.

Dozent

Karl-Heinz Palzer

Abschluss

Am Ende des Lehrgangs erhalten die Teilnehmer nach bestandener Fortbildungsprüfung ein Zertifikat mit der Teilnahmebestätigung.

Zeitraum

29.08.2017 - 23.11.2017


Teilnehmerzahl

Noch 8 Plätze frei 


Gebühren

Kurs: 785,00 €
Prüfung: 100,00 €

Lehrplan

Zertifizierung