Ausbilder Eignungsverordnung (Vollzeit)

Gebühren

Kurs: 478,70 €
Prüfung: 180,00 €

Unterricht

19.11.2018 - 30.11.2018
08:30 bis 16:00 Uhr
Vollzeit
Lehrgangsdauer 100 Std.

Lehrgangsort
Loebstraße 18
54292 Trier
Gebäude C, 2. OG, Raum C 2.7
Ansprechpartner
Marika Willms
Tel. 0651 207-400
mwillms--at--hwk-trier.de

Kursnummer  15527-0

Die berufs- und arbeitspädagogische Berufsausbildung in der gewerblichen Wirtschaft fordert, dass alle Ausbilder über die fachliche Eignung hinaus berufs- und arbeitspädagogische Kenntnisse durch die Ausbildereignungsprüfung nachweisen. Darüber hinaus befreit der Ausbilderschein von Teil IV der Meisterprüfung.

- Ausbildungsvoraussetzungen prüfen und Ausbildung planen
- Ausbildung vorbereiten und bei der Einstellung von Auszubildenden mitwirken
- Ausbildung durchführen
- Ausbildung abschließen

Bildungsveranstaltung "Ausbilder-Eignungsverordnung - anerkannt als Teil 4 der Meisterprüfung" in Vollzeit ist nach § 7 des Bildungsfreistellungsgesetzes des Landes Rheinland-Pfalz (BFG) anerkannt.

Anerkennungsziffer:
ab Oktober 2015: 2021/2828/15

Zielgruppe

Das Seminar richtet sich an alle Ausbilder in der gewerblichen Wirtschaft.

Voraussetzungen

Für den Besuch des Lehrganges wird eine abgeschlossene Berufsausbildung oder eine vergleichbare Qualifikation vorausgesetzt.

Dozent

Stefanie Nesges

Abschluss

Der bundesweit anerkannte Lehrgang schließt mit einer Fortbildungsprüfung vor dem Prüfungsausschuss der Handwerkskammer Trier ab.

Zeitraum

19.11.2018 - 30.11.2018


Teilnehmerzahl

Noch 6 Plätze frei 


Gebühren

Kurs: 478,70 €
Prüfung: 180,00 €

Lehrplan



Handlungsfelder und Aufgaben der Ausbilderinnen und Ausbilder



  1. Ausbildungsvoraussetzungen prüfen und Ausbildung planen (20 Std.)
  2. Ausbildung vorbereiten und bei der Einstellung von Auszubildenden mitwirken (20 Std.)
  3. Ausbildung durchführen (45 Std.)
  4. Ausbildung abschließen (15 Std.)

Zertifizierung