Neue Meisterkurse starten am 12. August

"Made in Germany" ist und bleibt ein Garant für hohe Qualität.

Warum es sich lohnt, Meister seines Handwerks zu werden!

Die Gesellenprüfung oder eine andere Abschlussprüfung in der Tasche - was nun? Routine-Job oder eine Weiterbildung?

Die Weiterbildung zum Meister im Handwerk ist das Qualitäts- und Vertrauenssiegel für Produkte und Leistungen des Handwerks. Handwerker mit Meisterbrief weisen gegenüber ihren Kunden aus, dass sie können, was sie anbieten. "Made in Germany" ist und bleibt ein Garant für hohe Qualität.

Wer sich für die Meisterprüfung entscheidet, entscheidet sich für Qualität und für eine sicherere Zukunft. Ob als Selbstständiger oder als leitender Angestellter, der anstehende Generationswechsel im Handwerk ist ein weiterer Anreiz, den Meisterbrief zu erstreben.

Genug Gründe, um Meister zu werden:

  • Die verbesserten Bedingungen einer Förderung durch die Aufstiegsförderung (ehemals das "Meister-BAföG") steigern die Attraktivität der Meisterausbildung noch weiter.
  • Durch das erfolgreiche Ablegen der Meisterprüfung erhalten Sie alle notwendigen fachlichen, betriebswirtschaftlichen und pädagogischen Qualifikationen, um selbstständig ein Unternehmen führen zu können und Lehrlinge auszubilden.
  • Sie streben eine akademische Laufbahn an, wollen aber ein fundiertes Standbein im Handwerk? Kein Problem, denn der Meisterbrief ermöglicht Ihnen auch den freien Zugang zu einer Hochschule.   

Starten Sie am 12. August 2017 mit den Meistervorbereitungslehrgängen bei der Handwerkskammer Trier.

 

Eine Förderung der Meistervorbereitungslehrgänge durch die Aufstiegsförderung (ehemals Meister-BAföG) ist möglich.

Zur Finanzierung des Restbeitrags können Interessenten ein zinsgünstiges Darlehen in Anspruch nehmen.

Weitere Informationen erteilen:

Martina Benzmüller

Referatsleiterin Meisterwesen

Loebstr. 18
54292 Trier
Tel. 0651 207-233
Fax 0651 207-56233
mbenzmueller--at--hwk-trier.de

Daniela Lautwein

stv. Referatsleiterin Meisterwesen

Loebstr. 18
54292 Trier
Tel. 0651 207-129
Fax 0651 207-56129
dlautwein--at--hwk-trier.de